Renaturierung Grand Canal

Grand Canal vor der Renaturierung (Bild oben) und danach (Bild unten)
In der unteren Rhône-Ebene bei Yvorne wurde 2019 der Grand Canal renaturiert. Mit 1,3 km Länge war es das längste Renaturierungsprojekt, das je im Kanton Waadt durchgeführt wurde. Ziel war es, die lokale Artenvielfalt zu fördern: Neben der Verbreiterung des Flussbetts wurden mehrere Nebenarme angelegt, Steilufer als Brutplatz für Eisvögel sowie Teiche entlang des Kanals für Amphibien und Kleintiere geschaffen. 500‘000 sFr an den Gesamtkosten von 1,6 Mio. Franken steuerte der naturemade star Fonds von Romande Energie bei.