Gemeindewerke Erstfeld

Foto: AquaPlus, Mathieu Camenzind

 

35 Gigawattstunden Ökostrom produzieren die Gemeindewerke Erstfeld jedes Jahr und können damit rund 7‘000 Haushalte versorgen. Pro Kilowattstunde zahlt jede und jeder dieser Ökostromkundinnen und –kunden einen Rappen in einen Fonds ein und ermöglicht damit, dass in Erstfeld Lebensräume aufgewertet oder neu geschaffen werden können. Ein neu angelegtes zweites Bachbett für den Bockibach bietet mit seinen Sand- und Kiesbänken, Schnellen und Ruhebecken Raum für verschiedene Arten mit unterschiedlichen Ansprüchen. Es wurde rasch von gefährdeten oder gar stark gefährdeten Fischarten besiedelt: Seeforelle, Bachforelle und Groppe gehören nun wieder zum Fischbestand des Bockibachs.
Vom Raumgewinn für den Bockibach profitiert aber auch der Hochwasserschutz: «Mit den Renaturierungsmassnahmen haben wir den Pflanzen und Tieren ihren Lebensraum zurückgegeben und gleichzeitig entscheidende Massnahmen zum Hochwasserschutz ergriffen» freut sich Peter Dittli-Baumann, Geschäftsführer Gemeindewerke Erstfeld.

Faktenblatt

zurück