ARA Bern: Aus Klärschlamm wird Biogas

Zur nachhaltigen Unternehmensphilosophie gehört auch der Naturpark in der Umgebung der Anlage.

 

Die ARA Bern gewinnt aus Klärschlamm und weiteren Bioabfällen Biogas, dass sie 2009 mit dem Gütesiegel naturemade star zertifizieren liess. Damit war sie eine der ersten Anlagen der Schweiz und Wegbereiterin für die Produktion von besonders umwelt-freundlichem Biogas. „Als Abwasserreinigungsanlage sind wir der Umwelt in besonderem Mass verpflichtet. Das Gütesiegel unterstützt uns dabei“ erklärt Direktor Beat Ammann.
Für die Zertifizierung werden die Auswirkungen der Biogasproduktion auf die Umwelt bewertet. Diese Ökobilanz muss mindestens doppelt so gut sein wie jene von Erdgas, das via Pipeline in die Schweiz transportiert wird. „Die strengen Kriterien des Gütesiegels werden von umweltbewussten Kunden geschätzt“ weiss Ammann.
Doch das Engagement der ARA Bern geht weit darüber hinaus. „Unsere Mitarbeiter schützen die Umwelt aus persönlichem Engagement“, so Ammann. „Sie fischen zum Beispiel zweimal täglich die mit dem Abwasser angeschwemmten Frösche, Kröten und Molche heraus und retten ihnen damit das Leben.“

Faktenblatt

zurück